Forschungs- und Lehreinrichtung der Fachhochschule Lübeck www.fh-luebeck.de

 

logo

 

 

 

 

 

 

line

Aktuell

»Aktuell verfügt das Designlabor über zwei neue Beschaffungen: eine Eye-Tracking-Brille und einen 3-D-Drucker und Scanner«

line


»Das Ikonische. Ein heuristisches Konzept zur Generierung projektiver Handlungsräume im Design«
Autoren: Holger van den Boom und Felicidad Romero-Tejedor

Verlag: kassel university press 2017
ISBN 978-3-7376-0216-7 | DOI 10.19211/KUP9783737602174
www.uni-kassel.de/upress

Inhalt:
Die semantische Wende im Design stellt Designer vor neue Herausforderungen. Ziel des Designs ist, das Handeln des Nutzers bei der Realisierung eigener Projekte zu unterstützen. Anstelle nominalistischer Codifikationen für verschiedene User-Welten sollte ein kognitiver Realismus in den Vordergrund rücken. Welches sind die tiefenstrukturellen Constraints dafür? Welche Rolle spielt Ikonizität im Design? Aus dem Ikonizitäts-Konzept wird abgeleitet, die Operationen des Nutzers mit einer Gruppen-Struktur auszustatten. Bei den Operationen handelt sich um Frame-Transformationen. Die Zeit ist reif, den vielerorts auftretenden Bestrebungen hin zu einem elaborierteren Interaktions-Design ein fundamentierendes theoretisches Konzept zu unterlegen.

line

»Design ist die Zukunft — aber auch der Designer?«
ISSN 1613-5881 | ISBN 978-3-7376-0240-1 | Online-ISBN 978-3-7376-0241-9
www.uni-kassel.de/upress

Autoren: Holger van den Boom; Petra Kern, Ulrich Kern, Klaus Schwarzfischer, Mario Prokop, Claudia Prokop, Diethard Janžen, Peter Kolbe, Felicidad Romero-Tejedor.
Studentische Arbeiten: Felix Kaiser, Jacob Jacobs.

line

Design Issues 1/2015: Design Research in Germany, Special Issue
Rosan Chow, Wolfgang Jonas und Felicidad Romero-Tejedor (Hg.)
//www.mitpressjournals.org/toc/desi/current

Inhalt:
Bruce Brown, Richard Buchanan, Carl DiSalvo, Dennis Doordan, Victor Margolin: Introduction
Rosan Chow, Wolfgang Jonas, Felicidad Romero-Tejedor: Design Research in Germany?
René Spitz: »Design is not a Science«: Otl Aicher's Constitutional Putsch at the HfG Ulm and His Credo for the Social Responsibility of Designers
Sandra Groll: Traces and Hopes of Design Research: An Interview with Gui Bonsiepe, Klaus Krippendorff, Siegfried Maser, and René Spitz
Bianca Herlo, Gesche Joost: Design Research and the Need for Institutional Support in German-Speaking Networks: About the DGTF
Katharina Bredies, Christian Wölfel: Long Live the Late Bloomers: Current State of the Design PhD in Germany
Katharina Bredies: Strange Shapes and Unexpected Forms: New Technologies, Innovative Interfaces, and Design-in-Use
Ute Ziegler: Multi-Sensory Design as a Health Resource: Customizable, Individualized, and Stress-Regulating Spaces
June H. Park: Health Care Design: Current and Potential Research and Development
Michael Erlhoff: Hocus Pocus: ›Knowledge vs. the Dialectic of Enlightenment
Holger van den Boom: Design as Semiotic Construction


aktuell